Marques und Dorrbecker triumphieren am Samstag
Oktober 8, 2016

bossgp_imola_race1-63In schwierigen Bedingungen behielten Tarso Marques und Luis Michael Dorrbecker den Durchblick und holten sich die Klassensiege. Formel 1 Legende Giancarlo Minardi zeigte sich begeistert

„Ich bin einfach nur überglücklich. Das war bislang ein tolles Wochenende und alles hat gepasst. Sonntag könnte es schwieriger werden, aber ich gebe wieder alles“ strahlte ein glücklicher Marques. In seinem ersten BOSS GP Rennen holte er gleich den Sieg, vor Teamkollege Frits van Eerd.

Der Niederländer hatte dabei allerdings großes Glück. „Auf der Installation Lap fing mein Minardi an zu brennen, ich fuhr in die Box, löschte das Feuer und stieg in mein anderes Auto. Dass ich auf dem Podium gelandet bin, ist natürlich etwas ganz Besonderes. Das war ein Hammer-Rennen mit tollen Zweikämpfen.“ Peter Milavec war mit Rang 3 auch nicht unzufrieden: „Das war ein gutes Rennen für uns im Regen. Im Trockenen sind wir aber deutlich schneller. Diesmal hatten wir keine Probleme mit der Reifentemperatur. Morgen greife ich nochmal so richtig an.“

bossgp_imola_race1-61In der FORMULA Klasse sicherte sich Luis Michael Dorrbecker seinen zweiten Sieg in Serie. „Ich freue mich riesig. Der Regen hat uns voll in die Karten gespielt.“ Hinter Dorrbecker klassierte sich Chris Höher, der von P12 noch mit der schnellsten Rennrunde aufs Podium raste. „Das ist ein super Ergebnis. Das Auto funktionierte fantastisch und ich habe mein Ziel erreicht. Morgen schiele ich auf den Sieg.“

Der Inder Mahaveer Raghunathan freute sich über seinen dritten Platz und widmete ihn erneut „meinem Großvater. Ohne ihn wäre das alles nicht möglich.“

Ex-Formel 1 Teambesitzer und Rennsportlegende Giancarlo Minardi ist dieses Wochenende bei der BOSS GP vor Ort zu Gast und zeigte sich angetan. „Das ist wirklich eine tolle und äußerst spannende Rennserie. Diese Rennserie verkörpert das wahre Racing. Es ist wirklich beeindruckend! Ich freue mich natürlich für Frits und bin richtig stolz darauf, meine Autos vorne mitfahren zu sehen.“