Schlagwort: Registrierung

Jetzt oder nie!

Nur noch bis Freitag (18. Februar 2022) können sich Teams und Fahrer zum Vorteilspreis für diese Saison einschreiben.

Das Nennformular (als PDF und als Word-Dokument abrufbar) finden Interessierte unter diesem Link. Im Vergleich zu Einzelnennungen ist die Einschreibung für die ganze Saison günstiger und die Planung für die Organisation deutlich einfacher.

Die BOSS GP Racing Series bietet Teilnehmern und Fans auch 2022 ein Spektakel für alle Sinne. Sieben Rennevents auf den besten und sichersten Rennstrecken Europas sind für die Big Open Single Seater geplant. Die schnellsten Monopostos der vergangenen 25 Jahre werden in dieser Serie zum Leben erweckt und zweckmäßig bewegt. Darunter Formel-1-Autos, IndyCars, Formel-2- bzw. GP2-Rennwagen und Autos der World Series by Renault. Zugelassen sind aber auch Monopostos wie der Rodin FZED oder Lotus T125, die speziell für den Einsatz bei Track Days und für Gentleman-Fahrer ausgelegt sind. Mit der noch jungen Klasse der SUPER LIGHTS bekommen auch Formel-3000-Wagen und Autos der World Series by Nissan mit den Sechszylinder-Motoren eine neue Heimat.

Nähere Informationen zur Registrierung und zum Reglement können bei BOSS GP General Manager Dario Pergolini angefordert werden: office@bossgp.com oder +41 78 670 15 00

BOSS GP Racing Series Termine 2022:

  • 6.–8. Mai | Jim Clark Revival Hockenheim (Deutschland)
  • 3.–5. Juni | Red Bull Ring Spielberg (Österreich)
  • 17.–19. Juni | French Historic Grand Prix Le Castellet (Frankreich)
  • TBA | Rennen wird noch bekanntgegeben
  • 9.–11. September | Masaryk Racing Days Brünn (Tschechien)
  • 14.–16. Oktober | Forza Fanatec Mugello (Italien)
  • 4.–6. November | Pirelli Grande Finale Misano (Italien)

Foto: Angelo Poletto

Jetzt für 2022 einschreiben!

Ab sofort können sich Teams und Fahrer für die BOSS GP Racing Series 2022 anmelden.

Die Einschreibung für die Saison 2022 ist ab sofort möglich und läuft noch bis zum 18. Februar 2022. Im Vergleich zu Einzelnennungen ist die Registrierung günstiger. Das Anmeldeformular (als PDF und als Word-Dokument abrufbar) finden Interessierte unter diesem Link.

Die BOSS GP Racing Series bietet Teilnehmern und Fans auch 2022 ein Spektakel für alle Sinne. Sieben Rennevents auf den besten und sichersten Rennstrecken Europas sind für die Big Open Single Seater geplant. Die schnellsten Monopostos der vergangenen 25 Jahre werden in dieser Serie zum Leben erweckt und zweckmäßig bewegt.

Nähere Informationen zur Registrierung und zum Reglement können bei BOSS GP General Manager Dario Pergolini angefordert werden: office@bossgp.com oder +41 78 670 15 00

BOSS GP Racing Series Termine 2022:

  • 6.–8. Mai | Jim Clark Revival Hockenheim (Deutschland)
  • 3.–5. Juni | Red Bull Ring Spielberg (Österreich)
  • 17.–19. Juni | French Historic Grand Prix Le Castellet (Frankreich)
  • TBA | Rennen wird noch bekanntgegeben
  • 9.–11. September | Masaryk Racing Days Brünn (Tschechien)
  • 14.–16. Oktober | Forza Fanatec Mugello (Italien)
  • 4.–6. November | Pirelli Grande Finale Misano (Italien)

Foto: Robert Lösch

Letzter Aufruf: Nennungen 2021

Start Hockenheim F1 2018

Die schnellste Rennserie Europas legt den nächsten Gang ein und bietet Piloten und ihren einzigartigen Boliden auch 2021 die Gelegenheit, auf den attraktivsten Strecken des Kontinents Rennen zu fahren.

Für alle, die sich noch nicht für die Saison 2021 der BOSS GP registriert haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Der letzte Tag für die Einschreibung für alle Rennen und damit einer günstigeren Einschreibegebühr im Vergleich zu Einzelnennungen ist am Donnerstag, den 18. Februar 2021.

Auch danach ist es Interessierten noch möglich, für einzelne Veranstaltungen als Gastfahrer zu nennen. Nähere Informationen zur Einschreibung und zum Reglement können bei BOSS GP-Rennkoordinatorin Malin Strandberg angefordert werden: race@bossgp.com oder +43 650 784 07 84

BOSS GP Racing Series Termine 2021:

  • 6./7. März | BOSS GP Official Test Days Adria (Italien)
  • 9.–11. April | BOSS GP Season Opening Mugello (Italien)
  • 7.–9. Mai | Jim Clark Revival Hockenheim (Deutschland)
  • 18.–20. Juni | Forza Fanatec Misano (Italien)
  • 3./4. Juli | Pirelli Official BOSS GP Test Days Monza (Italien)
  • 13.–15. August | AvD Grand Prix Nürburgring (Deutschland)
  • 3.–5. September | Masaryk Racing Days Brünn (Tschechien)
  • 22.–24. Oktober | Grande Finale Imola (Italien)

Nennung 2021: Letzter Aufruf

Start Hockenheim F1 2018

Die schnellste Rennserie Europas legt den nächsten Gang ein und bietet Piloten und ihren einzigartigen Boliden auch 2021 die Gelegenheit, auf den attraktivsten Strecken des Kontinents Rennen zu fahren.

Für alle, die sich noch nicht für die Saison 2021 der BOSS GP eingeschrieben haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Der letzte Tag für die Registrierung für alle Rennen und damit einer günstigeren Einschreibegebühr im Vergleich zu Einzelnennungen ist am Donnerstag, den 18. Februar 2021.

Auch danach ist es Interessierten noch möglich, für einzelne Veranstaltungen als Gastfahrer zu nennen. Nähere Informationen zur Registrierung und zum Reglement können bei BOSS GP-Rennkoordinatorin Malin Strandberg angefordert werden: race@bossgp.com oder +43 650 784 07 84

BOSS GP Racing Series Termine 2021:

  • 6./7. März | BOSS GP Official Test Days Adria (Italien)
  • 9.–11. April | BOSS GP Season Opening Mugello (Italien)
  • 7.–9. Mai | Jim Clark Revival Hockenheim (Deutschland)
  • 18.–20. Juni | Forza Fanatec Misano (Italien)
  • 3./4. Juli | Pirelli Official BOSS GP Test Days Monza (Italien)
  • 13.–15. August | AvD Grand Prix Nürburgring (Deutschland)
  • 3.–5. September | Masaryk Racing Days Brünn (Tschechien)
  • 22.–24. Oktober | Grande Finale Imola (Italien)

Letzter Aufruf

Chris Höher looks on his race car

Noch bis Freitag, den 28. Februar, können sich Fahrer und Teams für die komplette BOSS GP-Saison einschreiben.

Für alle, die sich noch nicht für die Saison 2020 der BOSS GP registriert haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Der letzte Tag für die Einschreibung für alle Rennen und damit einer günstigeren Einschreibegebühr im Vergleich zu Einzelnennungen ist kommenden Freitag, den 28. Februar 2020.

Auch danach ist es Interessierten noch möglich, für einzelne Veranstaltungen als Gastfahrer zu nennen. Nähere Informationen zur Registrierung und zum Reglement können bei Rennkoordinatorin Malin Strandberg angefordert werden: race@bossgp.com oder +43 650 784 07 84

Großes Interesse an BOSS GP 2020

View outside of Ingo Gerstl's pit garage

Rund 80 Tage sind es noch bis zum ersten BOSS GP-Rennen in Mugello und schon jetzt haben sich zahlreiche Fahrer für die Saison eingeschrieben.

Erst seit Anfang Januar ist die Nennung freigeschalten und dennoch haben sich bereits zahlreiche Piloten und Teams für die Saison 2020 angemeldet. Selten war das Interesse so groß wie in diesem Jahr. Wir bedanken alle die schon ihre Registrierung abgegeben haben!

Das Reglement der spektakulären Rennserie gleicht in weiten Teilen jenem von 2019. Zugelassen sind weiterhin die schnellsten Monoposto-Rennautos der vergangenen rund 20 Jahre. Sechs Rennwochenenden mit zwölf Rennen stehen für Europas schnellste Rennserie in dieser Saison am Programm. Los geht’s im März mit der Rückkehr nach Mugello, es folgen das Jim Clark Revival am Hockenheimring, Forza Fanatec in Misano, der Cuvee Sensorium Grand Prix in Assen, die Masaryk Racing Days in Brünn und das Pirelli Grande Finale im Oktober in Imola.

Interessierte Fahrer und Teams können ihr Nennformular und weitere Informationen bei Rennkoordinatorin Malin Strandberg anfordern: race@bossgp.com oder +43 650 784 07 84

Registrierung für „Gamma Racing Days“ in Assen endet heute

Zandvoort 2017.

Die fünfte Station der BOSS GP Meisterschaften 2017 werden die „Gamma Racing Days“ im holländischen Assen am 5. und 6. August 2017 sein. Registrierungen für das Rennwochenende sind noch bis heute Abend (27. Juli) möglich.

Die Rennanlage Assen im Norden Hollands, verfügt über eine 4.542 km lange Strecke. Assen ist Austragungsort vor allem für zahlreiche Motorradsport-Veranstaltungen, wie die Motorrad-WM oder die Superbike-WM. Für das Wochenende vom 4. bis 6. August 2017 werden die „Gamma Racing Days“ in Assen auch Gastgeber für die BOSS GP Teams und Fahrer auf der fünften Etappe der Meisterschaft 2017 sein. Etwa 100.000 Motorsportfans werden an diesem Wochenende in Assen erwartet – sie werden den Fahrern eine vielversprechende Kulisse auf deren Jagd nach Punkten und Zeiten, Podiumsplatzierungen und Meisterschaftspunkten sein. Dabei werden die Motorsportfans nicht nur die Big Open Single Seater der BOSS GP Serie zu sehen bekommen, sondern auch zahlreiche weitere spektakuläre Serien, die den Asphalt in Assen zum Kochen bringen werden. So etwa die NEC Formula Renault 2.0, Supercar GT & Prototype Challenge, Supercar Challenge, CIK-FIA European Superkart Championship, Yamaha R125 Cup, Yamaha R3-Cup und die FIM Sidecar World Championship, um nur einige zu nennen. BOSS GPs Saisonrennen 9 ist für Samstagabend angesetzt (5/08/2017), Saisonrennen 10 für Sonntagnachmittag (6/08/2017).

Die Fahrer-Registrierung für das Rennwochenende in Assen (Niederlande) endet am heutigen Donnerstagabend, 27. Juli 2017. Die Anmeldungen wird online unter diesem Link durchgeführt: bossgp.com/registration/assen-2017.

Assen ist die fünfte Station der BOSS GP Meisterschaftssaison 2017. Sieben Rennveranstaltungen in ganz Europa mit Stationen in Deutschland, Holland, Frankreich, Belgien, Tschechien und Italien bilden in diesem Jahr die Meisterschaftssaison.

Nach acht absolvierten Rennen wird die FORMULA Class aktuell von Mahaveer Raghunathan (IND, PS Racing by Coloni Motorsport) mit 171 Punkten angeführt. Führender der OPEN Class ist Ingo Gerstl (AUT, Team Top Speed) mit 100 points. Die aktuellen Ergebnisse der BOSS GP Meisterschaft gibt es auf unserer Website hier: bossgp.com/de/ergebnisse, Informationen zu den einzelnen Rennen hier: bossgp.com/de/rennen.

27/07/2017

Registrierung für „Zolder Superprix“ verlängert

BOSS GP @ Paul Ricard in June 2017.

Die Registrierungsphase für die vierte Station der BOSS GP Meisterschaft 2017 beim „Zolder Superprix“ (Belgien) wurde bis zum 6. Juli 2017 verlängert. Das teilte Rennkoordinator Christian Gaense mit. 

Der „Zolder Superprix“ im Nordosten Belgiens findet vom 14. bis 16. Juli 2017 statt. Die Rennstrecke in Zolder, nahe Hasselt gelegten, wird die Saisonrennen 7 und 8 der aktuellen BOSS GP Saison 2017 beherbergen. In der Vergangenheit war Zolder in den Jahren 1973 bis 1984 bereits Austragungsort zahlreicher spektakulärer Formel 1-Rennen. Heute werden auf der Strecke verschiedene Benelux Rennserien dort ausgetragen, ebenso wie auch verschiedene FIA Rennevents, wie beispielsweise zuletzt Rennen der GT- and GT1 Meisterschaft.

Am Wochenende vom 14. bis zum 16. Juli 2017, ist das „Zolder Superprix“-Wochenende nicht nur Austragungsort der BOSS GP Rennen, sondern präsentiert auch die BELCAR Belgian Endurance Championship, TCR-Benelux Touring Cars, Supercar Challenge und die neu aufgelegte GT & Prototype Challenge. Zahlreiche spektakuläre Rennserien also, die den Asphalt in Zolder zum Qualmen bringen werden und den Zuschauern spannende Rennen bescheren. Das BOSS GP Saisonrennen Nummer 7 findet am Samstag (15/07/2017) statt, Rennen 8 am Sonntag (16/07/2017).

Der Registrierungsschluss für die Rennen in Zolder (Belgien) ist damit nun für Donnerstag, den 6. Juli 2017, festgesetzt. Registrierungen können online über diesen Link vorgenommen werden: www.bossgp.com/registration/zolder-2017.

Zolder ist die vierte Station der Meisterschaftssaison 2017. Auf sieben verschiedenen Strecken quer durch ganz Europa macht die BOSS GP dabei Halt, so in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Tschechien und Italien.

Sechs Saisonrennen sind mittlerweile absolviert. Dabei wird die FORMULA Klass gegenwärtig ovn Johann Ledermair (AUT, Ledermair Motorsport) mit 147 Punkten angeführt. Führender der OPEN Class ist Ingo Gerstl (AUT, Team Top Speed) mit 100 Punkten. Die aktuellen Ergebnisse gibt es auf unserer Website hier: bossgp.com/de/ergebnisse/, einen Überblick über alle Saisonrennen 2017 gibt es hier: bossgp.com/de/rennen/.

22/06/2017

Registrierungs-Deadline für Zolder Superprix läuft heute ab

Cars on track at Paul Ricard 2017.

Nach einem kochend heißen Rennwochenende in Südfrankreich auf der Strecke in Paul Ricard bei Le Castellet, wartet nun als nächste Station der Zolder Superprix im Nordosten Belgiens auf BOSS GP. Der Fokus ist inzwischen auf die dort ausgetragenen Saisonrennen 7 und 8 gerichtet. Das Rennwochenende findet vom 14. bis 16. Juli 2017 statt, die Registrierung für alle Fahrer endet heute Abend, am 19. Juni. 

Die Rennstrecke Zolder, im Nordosten Belgiens nahe Hasselt, verfügt über eine 4.011 km lange Strecke. Sie war zwischen 1973 bis 1984 Austragungsort zahlreicher spektakulärer Formel 1-Rennen. Heute finden in Zolder verschiedene Benelux Rennserien statt, aber auch verschiedene FIA Rennevents, wie die GT- und GT1 Championships in den vergangenen Jahren. Am Wochenende vom 14. bis 16. Juli 2017 beherbergt Zolder den „Zolder Superprix“, bei dem nicht nur die BOSS GP Teams an den Start gehen. Zudem können die Zuschauer Rennen der BELCAR Belgian Endurance Championship, TCR-Benelux Touring Cars, Supercar Challenge und der neuen GT & Prototype Challenge verfolgen. Zahlreiche spektakuläre Rennserien, die mit heulenden Motoren aufwarten werden und um jeden Zentimeter auf dem Asphalt in Zolder kämpfen werden. Das BOSS GP Saisonrennen Nummer 7 findet am Samstag (15/07/2017) statt, Rennen 8 am Sonntag (16/07/2017).

Die Deadline für die Fahrer-Registrierung der Rennen in Zolder (Belgium) ist für Montag, den 19. Juni 2017, angesetzt. Die Registrierung erfolgt online unter: www.bossgp.com/registration/zolder-2017.
Zolder ist die vierte Station der Meisterschaftssaison 2017. Auf sieben verschiedenen Strecken quer durch ganz Europa macht die BOSS GP dabei Halt, so in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Tschechien und Italien.Sechs Saisonrennen sind mittlerweile absolviert. Dabei wird die FORMULA Klass gegenwärtig ovn Johann Ledermair (AUT, Ledermair Motorsport) mit 147 Punkten angeführt. Führender der OPEN Class ist Ingo Gerstl (AUT, Team Top Speed) mit 100 Punkten. Die aktuellen Ergebnisse gibt es auf unserer Website hier: bossgp.com/de/ergebnisse/, einen Überblick über alle Saisonrennen 2017 gibt es hier: bossgp.com/de/rennen/.

19/06/2017

Registrierung für Paul Ricard (FRA) endet am 1. Juni

Zandvoort 2017, season race 4.

Ein fantastisches Rennwochenende in Zandvoort beim „Jumbo Racedagen by Max Verstappen“ liegt seit einigen Tagen hinter den BOSS GP Teams. Die Augen sind inzwischen auf die nächste Station der Meisterschaft 2017 gerichtet. Auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet (Frankreich) werden im Rahmen der „GT Open & Euroformula OPEN“ die BOSS GP Saisonrennen 5 und 6 ausgetragen. Das Rennwochenende findet vom 9. bis 11. Juni 2017 statt, die Fahrer-Registrierung für die Rennteilnahme ist noch bis 1. Juni 2017 möglich.

Die Rennstrecke Paul Ricard in Le Castellet, in Südfrankreich gelegen, etwa 40 km östlich von Marseille, war in der Vergangenheit (zwischen 1971 und 1990) Austragungsstätte zahlreicher spektakulärer Formel 1-Rennen. Im Dezember 2016 wurde die Rückkehr des „Großen Preis von Frankreich“ nach Paul Ricard im Jahr 2018 verkündet. Es wird das erste F1-Rennen in Frankreich nach zehnjähriger Abwesenheit sein.

„Paul Ricard ist für die BOSS GP Teams eine großartige Gelegenheit, ein Jahr vor der Rückkehr der Formel 1 auf diese großartige Strecke schon einmal zu zeigen, was es heißt hier Gummi zu geben“, ist BOSS GP Rennkoordinator Christian Gänse bereits voller Vorfreude auf das Rennwochenende in Südfrankreich vom 9. bis 11. Juni. Saisonrennen 5 der BOSS GP Serie ist für Samstag (10/06/2017) angesetzt, Saisonrennen 6 für Sonntag (11/06/2017). BOSS GP ist dabei nur ein Teil des „GT Open & Euroformula OPEN“-Rennwochenendes, an dem u.a. auch die European F3 Open und die International GT Open ausgetragen werden.

Die Fahrerregistrierung für die Rennen auf der Strecke Paul Ricard in Le Castellet läuft bereits und ist noch offen bis Donnerstag, den 1. Juni 2017. Die Registrierung erfolgt online unter diesem Link: bossgp.com/registration/paul-ricard-2017/.

Le Castellet ist die dritte Station der BOSS GP Meisterschaft 2017. Sieben Rennen, quer durch ganz Europa, mit Stationen in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Tschechien und Italien komplettieren die Saison. Vier Rennen sind inzwischen bereits ausgetragen. Führender in der OPEN Class ist nach vier Rennen Ingo Gerstl (AUT, Team Top Speed) mit 50 Punkten, in der FORMULA Class führt aktuell Johann Ledermair (AUT, Ledermair Motorsport) mit 97 Punkten. Die aktuellen Ergebnisse gibt es auf unserer Website hier: bossgp.com/de/ergebnisse/, einen Überblick und die Details zu den einzelnen Rennen gibt es hier: bossgp.com/de/rennen/.

Das BOSS GP Team sowie Fans und Zuschauer freuen sich auf ein stark besetztes Fahrerfeld, welches in Le Castellet auf der Strecke Paul Ricard an den Start geht!

29/05/2017