Schlagwort: Zeitplan

Startklar für die neunte Saison: Die BOSS GP 2018

Europas schnellste Rennserie startet am kommenden Wochenende beim Jim Clark Revival in Hockenheim mit 19 Startern in ein spannendes Jahr.

Erste Station: Klassik trifft Moderne
Schon traditionell beginnt die Saison für die Big Open Single Seater im deutschen Hockenheim. Am kommenden Wochenende (20.–22. April) stehen zwei Rennen der spektakulären BOSS GP am Programm, in einem Rahmen, der kaum schöner sein könnte: Die Bosch Hockenheim Historic, zu Ehren des in Hockenheim am 7. April 1968 verunglückten Jim Clark, lockt jährlich Zehntausende zum Hockenheimring. Jim Clarks Todestag jährt sich heuer zum 50. Mal, zahlreiche Ausstellungen und Sonderführungen erinnern an die Formel-1-Legende. Außerdem versammeln sich mehr als 500 Boliden aus allen Klassen und Epochen im Motodrom. Überall erwarten den Zuschauer offene Türen, denn das Ticket beinhaltet freien Zugang ins Fahrerlager, in den Ausstellungs-Pavillon, aufs Boxendach und in die Boxen selbst.

Podium of race 2 of the OPEN class in Hockenheim.

Podium 2017 in Hockenheim: v.l. Stratford, Rennsieger Gerstl, Jaksch

 

Teilnehmer: BOSS GP
Vier Formel-1-Autos haben sich angekündigt, allesamt startberechtigt in der OPEN Class: BOSS-GP-Meister Ingo Gerstl aus Österreich mit dem allerersten F1-Toro-Rosso, der US-Amerikaner Phil Stratford im hellblau-weißen Benetton aus dem Jahr 1997, Bernd Herndlhofer (Österreich) mit Arrows A22 und der deutsche Unternehmer Wolfgang Jaksch im beliebten Super Aguri. Ein Hubraumlimit für die Motoren gibt es in der offenen Klasse nicht – ‚anything goes – alles geht‘ ist hier die Devise.

Start-Nr.
Name Team Nat. Auto
1 Ingo Gerstl Top Speed AUT Toro Rosso STR1
7 Phil Stratford Penn Elcom Racing USA Benetton B197
21 Bernd Herndlhofer H&A Racing AUT Arrows A22
26 Wolfgang Jaksch F-Xtreme Racing Team GER Super Aguri SA06

15 Autos kämpfen um Punkte in der bis maximal 4,2 Liter Hubraum leistenden FORMULA Class: Vier Rennwagen der World Series und elf GP2-Boliden komplettieren das Teilnehmerfeld in Hockenheim, darunter jene GP2 von den drei BOSS-GP-Rookies Bianca Steiner, Thomas Jakoubek und Manfred Loach aus Österreich. Loachs Bolide ist wohl das auffälligste Auto im Starterfeld – der Dallara ist aufgrund des Sponsors in pink lackiert.

Manfred Loach im pink-lackierten GP2-Dallara beim Vorsaison-Test in Brünn

Pink Panther: Manfred Loach in Brünn beim ersten Test im auffälligen Dallara-GP2

Neben Jaksch sind aus deutscher Sicht Karl-Heinz Becker, Florian Schnitzenbaumer, Andreas Fiedler und Walter Steding mit dabei.

Start-Nr. Name Team Nat. Auto
100 Thomas Jakoubek Top Speed AUT Dallara GP2
101 Peter Göllner Speed Center SUI Dallara GP2
110 Bianca Steiner Top Speed AUT Dallara GP2
111 „Piter“ Ray-Ban FRA Dallara WSbR
181 Manfred Loach Top Speed AUT Dallara GP2
212 John Reaks Speed Center GBR Dallara WSbR
222 Veronika Cicha H&A Racing CZE Dallara GP2
321 Andreas Fiedler Fiedler Racing DEU Dallara GP2
323 Armando Mangini MM International ITA Dallara GP2
411 Karl-Heinz Becker Becker Motorsport DEU Dallara WSbR
430 Martin Kindler Kindler Motorsport SUI Dallara WSbR
505 Walter Steding Inter Europol Competition DEU Dallara GP2
555 Christian Eicke Speed Center SUI Dallara GP2
888 Florian Schnitzenbaumer Top Speed DEU Dallara GP2
999 Salvatore de Plano MM International ITA Dallara GP2

Zeitplan: BOSS GP beim Bosch Hockenheim Historic
Der 4,5-Kilometer-lange Grand-Prix-Kurs und das Rahmenprogramm wetteifern gewissermaßen um die Zuschauergunst. An jedem der drei Veranstaltungstage geht es auf der Rennstrecke ab 9.00 Uhr morgens sprichwörtlich rund. Die BOSS-GP-Serie fährt zwei 25-minütige Trainingssessions, ein halbstündiges Zeittraining und zwei 20-minütige Rennläufe. Schon am Donnerstag (19. April) wird trainiert, den ganzen Tag über finden Testfahrten statt.

Freitag, 20. April 2018

10:00 Uhr–10:25 Uhr: Freies Training 1
16:15 Uhr–16:40 Uhr: Freies Training 2

Samstag, 21. April 2018

10:35 Uhr–11:05 Uhr: Qualifying
17:00 Uhr–17:20 Uhr: Rennen 1

Sonntag, 22. April 2018

13:20 Uhr–13:40 Uhr: Rennen 2

Der Zeitplan mit allen Rennserien kann unter diesem Link abgerufen werden

Phil Stratford im 1997er-Benetton in Hockenheim 2017

Wie schon 2017 geht Phil Stratford im 1997er-Benetton auf die Hatz im Motodrom

Tickets für Fans: Bosch Hockenheim Historic

Für den Freitag gibt’s ein Schnupperangebot für zehn Euro. Je 30 Euro kostet ein Tagesticket für Samstag oder Sonntag, 45 Euro das Wochenende. Rollstuhlfahrer und Kinder bis einschließlich 14 Jahren haben freien Eintritt – Fahrerlager und freie Sitzplatzwahl inklusive.

Karten können vor Ort, über den Online-Ticketshop oder unter der Hotline +49 6205 950-222 bestellt werden.

Zeitplan für die „Masaryk Racing Days“ in Brno (CZ)

Race 2 in Assen 2017.

An diesem Wochenende ist BOSS GP Teil der „Masaryk Racing Days“ in Tschechien. Ein Motorsportevent, bei dem Fans und Liebhaber schneller Autos voll auf ihre Kosten kommen. Am Freitag steht für die BOSS GP Teams das erste freie Training auf dem Plan. Wir freuen uns auf ein spannendes Rennwochenende in Zolder. 

Die „Masaryk Racing Days“ sind ein weiteres spektakuläres Rennevent, bei dem die BOSS GP Teams Halt machen. Es findet vom 08/09/2017 (Freitag) bis 10/09/2017 (Sonntag) auf der Rennstrecke in Brno statt, die knapp 200 km süd-östlich der tschechischen Hauptstadt Prag liegt. Motorsportfans belegen hier die Pole Position. Nicht nur, wenn die BOSS GP Wagen für die Saisonrennen 11 und 12 auf die Strecke gehen, sondern auch während zahlreicher weiterer Rennserien, die an diesem Wochenende in Brno ausgetragen werden, wiedas  GT3CCCE, die HAIGO Formula oder der Swift Cup Europe.

Veronika Cicha: Car and team in Assen 2017.

Veronika Cicha ist in Brno als gebürtige Tschechin die Lokalmatadorin.

Nachfolgend gibt es den Zeitplan für das BOSS GP Rennwochenende. Beide Klassen, FORMULA und OPEN, haben wie gewohnt den gleichen Plan und gehen gemeinsam auf die Strecke.

Trainingstag am Freitag, 08/09/2017

Traditionell beginnt das Rennwochenende für Fahrer und Teams mit dem ersten freien Training am Freitag. Das erste Mal werden die Fahrer um 11:00 Uhr auf die Strecke gehen, um das erste freie Training zu absolvieren (25 min). Das zweite freie Training startet um 4:00 Uhr (25 min).

Die Strecke in Brno ist bereits am Freitag mit zahlreichen freien Trainings und Qualifyings auch der anderen Rennserien vollgepackt. Los geht es 10:00 Uhr, das Programm endet am Freitag um 17:45 Uhr.

Qualifying und Renntag 1 am Sonnabend, 09/09/2017

10:05 Uhr und 15:00 Uhr richten sich die BOSS GP Augen am Samstag auf’s Geschehen. Das Qualifying findet am Vormittag ab 10:05 Uhr statt (30 min), der Startschuss für das erste Rennen fällt um 15:00 Uhr. Die “Masaryk Racing Days” öffnen ihre Tore bereits am Morgen um 9:20 Uhr mit dem Qualifying der GT3CCCE. Der letzte Prorgrammpunkt endet um 18:30 Uhr.

Renntag 2 am Sonntag, 10/09/2017

Das zweite BOSS GP Rennen des Wochenendes findet am späten Sonntagvormittag um 12:10 Uhr statt. Insgesamt stehen am Sonntag neben den letzten Qualifyings auch acht verschiedenen Rennen im Programmplan. Los geht es 8:30 Uhr, Schluss ist gegen 16:50 Uhr.

Wie bei jeder guten Rennverstanstaltung gilt auch an diesem Wochenende – im Zeitplan kann es jederzeit noch zu kleinen Änderungen und zeitlichen Verschiebungen kommen.

Weitere Informationen über die „Masaryk Racing Days“ gibt es auf der Website des Gastgebers unter: www.automotodrombrno.cz/de/#!/rennsaison/276/masaryk-racing-days-boss-gp/programme

Das BOSS GP Team wird an allen drei Tagen auf allen Kanälen berichten. Nicht nur auf der Website, sondern auch auf unseren Social Media Kanälen:

www.facebook.com/bossgp2010

www.instagram.com/bossgp2010

www.twitter.com/bossgp2010

Start is coming. Assen 2017.

Fahrer und Teams freuen sich auf das Rennwochenende in Brno (CZ).

Sechte Station der Meisterschaftssaison 2017

BOSS GP trägt 2017 auf sieben verschiedenen Rennstrecken Europas insgesamt 14 Rennen aus. Hockenheim (GER) im April, Zandvoort (NED) im Mai, Paul Picard (FRA) im Juni, Zolder (BEL) im Juli und Assen (NED) im August haben bereits stattgefunden. In Brno werden die Saisonrennen 11 und 12 ausgetragen. Letzte Station der Saison wird Ende September/Anfang Oktober der BOSS GP Superprix auf der Rennstrecke in Imola (ITA) sein.

MEHR:

Die aktuellen Saisonergebnisse finden sich hier: bossgp.com/de/ergebnisse

Alle Informationen zur Rennstrecke in Brno gibt es hier: www.automotodrombrno.cz/de

07/09/2017

Zeitplan für den „Zolder Superprix“

Race 2 at Paul Ricard 2017.

An diesem Wochenende ist BOSS GP Teil des „Zolder Superprix“ in Belgien. Ein Motorsportevent, bei dem Fans und Liebhaber schneller Autos voll auf ihre Kosten kommen. Am Freitagabend steht für die BOSS GP Teams das erste freie Training auf dem Plan. Wir freuen uns auf ein spannendes Rennwochenende in Zolder. 

Der „Zolder Superprix“ findet vom 14/07/2017 (Freitag) bis zum 16/07/2017 (Sonntag) auf der Rennstrecke Zolder statt, die sich im Nordosten Belgiens befindet, 70 km östlich der Hauptstadt Brüssel. Motorsportfans haben hier die Poleposition. Nicht nur, wenn BOSS GP für seine Saisonrennen 7 und 8 auf die Strecke geht, sondern auch, wenn sich die Supercar Challenge, GT & Prototype Challenge oder auch die Belcar Endurance Championship präsentieren.

Der Zeitplan für das BOSS GP Rennwochenende sieht wie folgt aus:

Trainingstag am Freitag, 14/07/2017

Traditionell beginnt das Rennwochenende für Fahrer und Teams mit dem ersten freien Training am Freitag. Das erste Mal auf die Strecke gehen die Fahrer um 14:45 Uhr für die erste Trainingseinheit (25 min). Das zweite freie Training startet am späten Nachmittag, um 17:25 Uhr (25 min).

Die Rennstrecke Zolder ist bereits am Freitag vollgepackt mit zahlreichen freien Trainings und Tests. Los geht es um 9:05 Uhr, die letzten Autos verlassen die Strecke 17:50 Uhr.

Qualifying und Renntag 1 am Sonnabend, 15/07/2017

10:20 Uhr and 15:00 Uhr sind die Zeiten, an denen am Samstag alle Augen auf die BOSS GP Fahrer gerichtet sind. Das Qualifying findet am Vormittag um 10:20 Uhr (30 min) statt. Das erste BOSS GP Rennen an diesem Wochenende wird um 15:00 Uhr gestartet (20 min). Der “Zolder Superprix” beginnt am Morgen bereits um 9:05 Uhr mit dem Qualifying der Supercar Challenge. Das Program endet um 17:50 Uhr.

Renntag 2 am Sonntag, 16/07/2017

Das zweite BOSS GP Rennen an diesem Wochenende wird am Sonntag um 12:25 Uhr gestartet (25 min). Insgesamt finden am Sonntag auf der Strecke acht Rennen statt. Los geht es um 10:10 Uhr am Morgen, das Ende des Renntages ist für 18:25 Uhr angesetzt.

Wie bei jeder Rennveranstaltung gilt auch in Zolder – im Zeitplan kann es jederzeit noch zu kleineren Änderungen kommen.

Weitere Informationen zum „Zolder Superprix“ gibt es auf der Website der Rennstrecke hier: www.circuit-zolder.be/nl/events/zolder-superprix.

Das BOSS GP Team wird an allen drei Tagen auf allen Kanälen berichten. Nicht nur auf der Website, sondern auch auf unseren Social Media Kanälen:

www.facebook.com/bossgp2010

www.instagram.com/bossgp2010

www.twitter.com/bossgp2010

Mahaveer Raghunathan on track at Paul Ricard 2017.

Wird Mahaveer Raghunathan sich in Zolder die Führung holen?

Zolder ist die vierte Station der Saison 2017

Im Rahmen der BOSS GP Meisterschaft 2017 gehen die Fahrer auf sieben verschiedenen Strecken in Europa an den Start. Ingesamt werden 14 Rennen ausgetragen. Der Saisonstart fand im April 2017 in Hockenheim (GER) statt. Es folgten die Stationen Zandvoort (NED) und Paul Ricard (FRA). Nach den Rennen in Zolder wird BOSS GP zu Gast in Assen (NED), Brno (CZE) und Imola (ITA) sein.

Mehr:

Die Startliste für BOSS GP beim „Zolder Superprix“ gibt es hier: bossgp.com/de/startfeld-fuer-den-zolder-superprix-steht-fest/

Die aktuelle Ergebnisübersicht der Saison 2017 gibt es hier: bossgp.com/de/ergebnisse

Zeitplan für das „Jumbo Race Festival“ in Zandvoort

Race Dagen in Zandvoort 2017.

Der BOSS GP Saisonauftakt in Hockenheim ist Geschichte, das nächste Rennwochenende steht vor der Tür. Am kommenden Wochenende bietet das „Jumbo Race Festival by Max Verstappen“ Action für alle Motorsportliebhaber und -fans. Am Freitag Morgen geht es los, das gesamte BOSS GP Team freut sich auf ein aufregendes Rennwochenende in Zandvoort (Niederlande).

Die „Jumbo Racing Days“, driven by Max Verstappen, versprechen ein spektakuläres Motorsport-Event vom 19/05/2017 (Freitag) bis 21/05/2017 (Sonntag) auf der Rennstrecke in Zandvoort, etwa 30 km westlich vom Amsterdam gelegen, und bieten allen Rennsportfans sozusagen eine Pole Position. Formel 1 Fahrer Max Verstappen, gebürtiger Holländer, nach welchem die Veranstaltung benannt wurde, wird mit seinem Red Bull Racing Formel 1 Wagen Höchstgeschwindigkeits-Demos am Samstag und Sonntag vorführen. Für Motorsportfans aus den Niederlanden ist es die einzige Gelegenheit, Verstappen mit seinem F1-Wagen in den Niederlanden fahren zu sehen. Allerdings sind Verstappens Präsentationen nicht das einzige Highlight eines vollgepackten Rennwochenendes: So wird BOSS GP seine Saisonrennen 3 und 4 auf der Rennstrecke in Zandvoort austragen, ebenso wie die Porsche GT3 Cup Challenge Benelux, TCR Benelux und die GT & Prototype Challenge.

Trainingstag am Freitag, 19/05/2017

Das Rennwochenende beginnt für Fahrer und Teams von BOSS GP mit dem ersten freien Training am Freitagmorgen um 10:50 Uhr. Das zweite freie Training findet am Nachmittag, um 15:25 Uhr, statt.

DieRennstrecke in Zandvoort ist an diesem Tag mit zahlreichen freien Trainings und Qualifyings ausgeplant. Das Programm startet um 10:00 Uhr und endete am späten Nachmittag gegen 17:30 Uhr.

Qualifying und Renntag 1 am Samstag, 20/05/2017

10:10 Uhr und 15:10 Uhr gilt es für die BOSS GP Fans, am Samstag dabei zu sein. Das Qualifying findet am Vormittag um 10:10 Uhr statt, während das erste Rennen des Wochenendes am Nachmittag um 15:10 Uhr folgt. Das “Jumbo Race Festival” öffnet seine Tore am Morgen ab 9:00 a.m. Gegen 17 Uhr endet das Programm. Die erste Präsentation von Max Verstappen findet um 9:45 Uhr statt, weitere folgen im Laufe des Tages.

Renntag 2 am Sonntag, 21/05/2017

Das zweite BOSS GP Rennen des Wochenendes wird am späten Sonntagvormittag um 12:15 Uhr ausgetragen. Das Gesamtprogramm hält an diesem Tag 13 verschiedene Höhepunkte bereit, sowohl Rennen als auch verschiedene Demonstrationsfahrten. Los geht es um 9:00 Uhr, das Ende ist gegen 17:00 Uhr geplant.

Wie bei jedem Rennsportevent bleibt festzuhalten – am Programm können jederzeit noch – kleinere – Änderungen stattfinden.

Der gesamten Zeitplan des „Jumbo Race Festivals“ kann auf dieser Website eingesehen werden: Zeitplan des „Jumbo Race Festivals“.

Das BOSS GP Team wird an allen Tagen in Zandvoort vor Ort sein und für BOSS GP- und Motorsportfans eine umfangreiche Liveberichterstattung und Updates nicht nur auf der Website, sondern auch auf den BOSS GP Social Media Kanälen anbieten:

www.facebook.com/bossgp2010

www.instagram.com/bossgp2010

www.twitter.com/bossgp2010

Snapchat: bossgp2010

BOSS GP races bringing spectators at pole position.

BOSS GP Rennen ermöglichen für die Zuschauer die „Pole Position“.

Zandvoort zweite Station der Saison 2017

BOSS GP wird 2017 seine Meisterschaftsrennen auf sieben verschiedenen Rennstrecken in ganz Europa austragen. In insgesamt 14 Rennen werden die Sieger 2017 ermittelt. Nach dem Saisonauftakt in Hockenheim ist Zandvoort an diesem Wochenende die zweite Station. Die nachfolgenden Rennen finden auf den Strecken Paul Picard (FRA), Zolder (BEL), Assen (NED), Brno (CZE) und Imola (ITA) statt.

Mehr:

Detaillierte Statistiken der laufenden Saison gibt es hier: bossgp.com/de/rennen

Alle Informationen rund ums „Jumbo Race Festival“ gibt es auf dieser Website: www.circuitzandvoort.nl/en/events?lang=EN&slug=jumbo-familie-racedagen

Sie möchten Tickets für das Event erwerben? Hier gibt es die Möglichkeit dazu: www.circuitzandvoort.nl/en/events?lang=EN&slug=jumbo-familie-racedagen#event-tab-tickets