Kategorie: Allgemein

Zeitplan für das „Hockenheim Historic“

BOSS GP at Hockenheim track in 2016.

Der Saisonauftakt für BOSS GP in Hockenheim am kommenden Wochenende verspricht drei Tage volles Programm für Motorsport-Fans und Anhänger. Freitagmorgen startet die BOSS GP crew ins Rennwochenende beim „Hockenheim Historic“ und freut sich auf ein spannendes Auftaktrennen der Saison 2017.

Trainingstag am Freitag, 21/04/2017

Nachdem die Startliste für das erste BOSS GP Saisonrennen fest steht, beginnt das Rennwochenende für Fahrer und Teams mit einem freien Training am Freitagmorgen um 10:05 Uhr. Ein zweites freies Training findet am Nachmittag statt und beginnt um 15:40 Uhr.

Der Hockenheimring ist bereits am Freitag vollgepackt mit zahlreichen freien Trainings und Qualifyings verschiedener Rennserien wie dem Lotus Cup Europe, dem Canadian-American Challenge Cup oder dem Spezial Tourenwagen Trophy H&R Cup sowie Präsentationsrennen des Raceclubs Germany und der Scuderia Serenissima. Das Programm beginnt um 9:00 Uhr am Morgen und endet um 19:00 Uhr am Abend.

Renntag 1 am Samstag, 22/04/2017

10:00 Uhr und 15:15 Uhr sind die „magischen Zeiten“ am Samstag für die BOSS GP Fahrer. Das Qualifying findet am Morgen um 10:00 Uhr statt, am Nachmittag folgt das erste Rennen des Wochenendes und der Saison überhaupt um 15:15 Uhr. Das “Hockenheim Historic” beginnt wie schon am Freitag um 9:00 Uhr und hat in seinem Programmplan am Samstag 17 verschiedene Qualifyings, Rennen und Präsentationen.

Renntag 2 am Sonntag, 23/04/2017

Das zweite BOSS GP Rennen des Wochenendes findet am Sonntagnachmittag um 14:15 Uhr statt. Der “Hockenheim Historic” Zeitplan hält am Sonntag noch einmal 14 verschiedene Programmpunkte bereit, sowohl Rennen als auch Präsentationen.

Den kompletten Veranstaltungsplan gibt es in der folgenden PDF-Datei hier: Zeitplan „Hockenhein Historic“ 2017.

Das BOSS GP Team ist an allen Renntagen am Hockenheimring dabei und sorgt auf folgenden Kanälen für regelmäßige, zeitnahe Updates und Informationen:

www.facebook.com/bossgp2010

www.instagram.com/bossgp2010

www.twitter.com/bossgp2010

Snapchat: bossgp2010

BOSS GP at Hockenheim 2016.

BOSS GP auf dem Hockenheimring 2016.

Vollgepacktes Rennwochenende für Motorsportfans

Tausende Motorsportliebhaber reisen an diesem Wochenende nach Hockenheim, um zahlreiche Rennen auf dem legendären Hockenheimring in Deutschland zu erleben. BOSS GP wird Teil eines ganz besonderen Motorsporterlebnisses auf der Strecke in der Nähe von Heidelberg sein, wenn hunderte von Rennwagen die Motorsportfans begeistern.

Das „Hockenheim Historic“ findet in Erinnerung an den schottischen Doppel-Formel 1 Weltmeister Jim Clark (1963, 1965) statt, der auf dem Hockenheimring 1968 bei einem Rennunfall ums Leben kam. Clark wurde im Jahr 2009 von der „Times“ an die Spitze der “Greatest-ever-Formula-One-drivers”-Liste („Die-besten-Formel-1-Fahrer-aller-Zeiten“) gesetzt.

BOSS GP wird 2017 seine Meisterschaftsrennen auf sieben verschiedenen Rennstrecken austragen und insgesamt 14 Rennen absolvieren. Nach Hockenheim ist die nächste Station Zandvoort im Mai (20./21.05.), wo BOSS GP Teil des Rennfestivals von Max Verstappen sein wird. Die anderen Rennstrecken sind in dieser Saison Paul Picard (FRA), Zolder (BEL), Assen (NED), Brno (CZE) and Imola (ITA).

Mehr:

Die BOSS GP Starterliste für Hockenheim: bossgp.com/start-list-for-kick-off-race-at-hockenheim-historic-is-set

Alle Statistiken zur BOSS GP Saison 2016 gibt es hier: bossgp.com/de/archiv/?season=2016

Alle Informationen zum “Hockenheim Historic” gibt es auf dieser Website: www.hockenheim-historic.de.

Fahrerliste für den Saisonauftakt beim „Hockenheim Historic“ steht fest

BOSS GP at Hockenheim 2016.

Der traditionelle Saisonauftakt für BOSS GP in Hockenheim steht vor der Tür – kommendes Wochenende, vom 21. bis 23. April, ist es endlich soweit. Die Starterliste für dieses einzigartige Motorsportevent, welches Fahrer wie Fans gleichermaßen begeistert, steht nun fest und verspricht einen spannenden Auftakt für die neue BOSS GP Saison.

Wie im vergangenen Jahr wird BOSS GP auch in der Saison 2017 mit einer OPEN Class und einer FORMULA Class an den Start gehen. Formel 1 und Champ Cars werden um die Punkte in der OPEN Class kämpfen, während GP2, Superleague Formula, Auto GP and World Series by Renault um die Podiumsplatzierungen in der FORMULA class kämpfen werden.

In Hockenheim werden sechs Fahrer in der OPEN Class starten. Der amtierende Champion, Ingo Gerstl (TOP Speed), führt das Feld mit Fahrern aus Österreich, Deutschland, Holland und den USA an. Wird es auf dem Hockenheimring wieder zu solch engem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Gerstl und Klaas Zwart (Team Ascari) kommen wie beim Saisonauftakt im vergangenen Jahr?
So sieht das Startfeld der OPEN Class in Hockenheim 2017 aus:

Start-Nr. Name Team Nat. Auto
1 Ingo Gerstl TOP Speed AUT Toro Rosso STR1
3 Peter Milavec GP Racing AUT Panoz DP01
7 Phil Stratford Penn Elcom Racing USA Benetton B197
21 Bernd Herndlhofer H&A Racing AUT Arrows A22
26 Wolfgang Jaksch F-Xtreme Racing Team GER Super Aguri SA06
66 Klaas Zwart Team Ascari NED Jaguar R5

 

Elf Fahrer werden in der FORMULA Class antreten. Der amtierende Champion Christopher Brenier wird nicht darunter sein. Trotzdem gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern sowie Newcomern und BOSS GP Rückkehrern aus insgesamt acht verschiedenen Nationen, die um die ersten Podiumsplatzierungen der Saison kämpfen werden.
So sieht das Startfeld der FORMULA Class in Hockenheim 2017 aus:

Start-Nr. Name Team Nat. Auto
111 ‚PETER‘ Easy Formula FRA Dallara
115 Mahaveer Raghunathan Coloni Motorsport IND Lola B05/52
136 Henk de Boer De Boer Manx NED Dallara
222 Veronika Cicha H&A Racing CZE Dallara
321 Andreas Fiedler Fiedler Racing GER Dallara
323 Armando Mangini MM International Motorsport ITA Dallara
444 Johann Ledermair Ledermair Motorsport AUT Dallara
505 Walter Steding Inter Europol Competition GER Dallara
555 Christian Eicke Speed Center SUI Dallara
888 Florian Schnitzenbaumer TOP Speed GER Dallara
999 Salvatore De Plano MM International Motorsport ITA Dallara

Tausende Motorsportliebhaber reisen an diesem Wochenende nach Hockenheim, um zahlreiche Rennen auf dem legendären Hockenheimring in Deutschland zu erleben. BOSS GP wird Teil eines ganz besonderen Motorsporterlebnisses auf der Strecke in der Nähe von Heidelberg sein, wenn hunderte von Rennwagen die Motorsportfans begeistern.

Das „Hockenheim Historic“ findet in Erinnerung an den schottischen Doppel-Formel 1 Weltmeister Jim Clark (1963, 1965) statt, der auf dem Hockenheimring 1968 bei einem Rennunfall ums Leben kam. Clark wurde im Jahr 2009 von der „Times“ an die Spitze der “Greatest-ever-Formula-One-drivers”-Liste („Die-besten-Formel-1-Fahrer-aller-Zeiten“) gesetzt.

BOSS GP wird 2017 seine Meisterschaftsrennen auf sieben verschiedenen Rennstrecken austragen und insgesamt 14 Rennen absolvieren. Nach Hockenheim ist die nächste Station Zandvoort im Mai (20./21.05.), wo BOSS GP Teil des Rennfestivals von Max Verstappen sein wird. Die anderen Rennstrecken sind in dieser Saison Paul Picard (FRA), Zolder (BEL), Assen (NED), Brno (CZE) and Imola (ITA).

 

 

Podium ceremony Hockenheim 2016.

Podiumzeremonie in Hockenheim in der Saison 2016.

Fahrer und Teams können den Auftakt in die neue Saison kaum noch erwarten und brennen darauf, endlich wieder das Gaspedal durchzutreten und in eine aufregende Saison voller „Speed, Noise and Power“ durchzustarten.

Zur Einstimmung – die Statistiken der vergangenen Rennsaisons gibt es hier im Überblick: bossgp.com/de/archiv

Alle Informationen zu den BOSS GP Rennen in Hockenheim beim “Hockenheim Historic” 2016 gibt es hier: bossgp.com/de/race/hockenheim-historic

Alle Informationen zum “Hockenheim Historic” gibt es auf dieser Website: www.hockenheim-historic.de.

BOSS GP bricht ersten Saisonrekord bereits vor dem Auftaktrennen 2017

BOSS GP in Assen 2016.

Hervorragende Neuigkeiten von der BOSS GP Meisterschaft 2017: Mit 36 Anmeldungen für die in der kommenden Woche, am 22./23. April in Hockenheim in Deutschland, startende Saison haben sich so viele Fahrer und Teams wie nie zuvor in der Geschichte der schnellsten Motorsport-Rennserie Europas registriert.

„Das sind großartige News“, meint Christian Gaense, BOSS GP Rennkoordinator. „Dies zeigt uns, dass Fahrer und Teams Vertrauen in BOSS GP, die Serien-Organisation und die Änderungen für die Saison 2017, wie z.B. die neue Reifenpartnerschaft mit Pirelli, haben. Nach einem neuen Rekord bereits zur Saison 2016 wird durch die erneute Steigerung der Teilnehmerzahl in diesem Jahr das Profil der BOSS GP-Serie noch weiter gestärkt und ausgebaut.“

Gegenwärtig und noch bis zum 12. April laufen die Nennungen für das erste Rennen der Saison im Rahmen des „Hockenheim Historics“. Mit bis Anfang April 36 für die Gesamtsaison 2017 registrierten Fahrern, von denen voraussichtlich aus verschiedenen Gründen nicht alle 36 bei jedem Rennen an den Start gehen werden, erwartet Gaense dennoch ein „Spitzen-Starterfeld bei jedem Meisterschaftsrennen der BOSS GP Saison 2017, sowohl qualitativ als auch quantitativ. Für die Saisoneröffnung in Hockenheim können wir mit einem Starterfeld von ~20 Fahrzeugen rechnen.“

Alle Informationen zum BOSS GP Auftaktrennen der Meisterschaft 2017 im Rahmen von „Hockenheim Historic“ sowie den Online-Kartenvorverkauf zur Veranstaltung gibt es hier: www.hockenheim-historic.de.

 

BOSS GP ab Saison 2017 mit eigenem Safety Car unterwegs

BOSS GP - Safety Car 2017.

Erst vor wenigen Tagen gab BOSS GP die exklusive Partnerschaft mit Pirelli, dem italienischen Reifenhersteller und Global Player, für die nächsten drei Jahre bekannt. Im Zuge dieser Zusammenarbeit kommt es für die anstehende Saison 2017 zu einer großartigen Neuerung für die BOSS GP Meisterschaft.

Denn beginnend mit dem Auftaktrennen in Hockenheim (21. – 23. April) beim „Hockenheim Historic“ wird BOSS GP erstmals mit einem eigenen Safety Car an den Start gehen, welches durch Pirelli in Kooperation mit DENK Automobile aus Leonstein (Österreich) zur Verfügung gestellt wird. Gestaltet in exklusivem Pirelli und BOSS GP Design wird der spektakuläre Lamborgini Gallardo LP520, ausgestattet mit 520 PS, bei allen Rennen der BOSS GP Rennserie 2017 vor Ort sein und die schnellste Rennserie Europas exklusiv unterstützen.

Exclusively branded BOSS GP safety car.

Exklusive für BOSS GP gebrandet – das Safety Car für die Meisterschaftssaison 2017.

„Ein eigenes Safety Car für die BOSS GP Meisterschaft ist ein seit langem gehegter und immer wieder geäußerter Wunsch unserer Fahrer“, erklärt Christian Gaense, BOSS GP Rennkoordinator. „Das wir nun ein eigenes Safety Car zur Verfügung haben ist großartig und ein großer Schritt in der Weiterentwicklung für BOSS GP. Zudem ist es ein Grund mehr, sich auf die spannende Meisterschaft 2017 zu freuen.“

Alle Informationen zum neuen Reifenpartner von BOSS GP, Pirelli, gibt es auf dessen offizieller Website: www.pirelli.com.

Informationen zur Auftaktveranstaltung der Meisterschaft 2017 „Hockenheim Historic“ gibt es hier: www.hockenheim-historic.de.

Pirelli, offizieller Reifenpartner von BOSS GP ab Saison 2017.

Pirelli, offizieller Reifenpartner von BOSS GP ab Saison 2017.

*BREAKING NEWS* Die schnellste europäische Rennserie vertraut auf Pirelli

OPEN Class winner 2016, Ingo Gerstl.

BOSS GP ist stolz, die exklusive Partnerschaft mit Pirelli, dem aktuellen Reifenlieferanten der Formel 1 und Formel 2, für die nächsten 3 Jahre der BOSS GP Meisterschaft bekanntgeben zu können. Die Partnerschaft mit Pirelli ist ein großer Schritt in der Entwicklung von BOSS GP. Pirelli wird beginnend mit dem Saisonauftakt vom 21. bis 23. April 2017 in Hockenheim bei allen Rennen mit umfangreichem Support der BOSS GP Teams und Fahrer vor Ort sein.

BOSS GP, Big Open Single Seater, und Pirelli werden von 2017 bis vorläufig 2019 denselben Weg wie in der Formel 1 und Formel 2 gehen. Nach erfolgreichen Tests im Oktober 2016 hat man sich für diesen gemeinsamen Weg und die Zusammenarbeit entschieden.

Der traditionelle Reifenhersteller aus Italien, welcher sehr stark mit dem Motorsport verbunden ist, hat für diese Partnerschaft eigens einen Reifen gebaut, welcher auf den Basisdaten der Formel 1 und den Ergebnissen aus den Tests in 2016 basieren.

Pirelli, offizieller Reifenpartner von BOSS GP ab Saison 2017.

Pirelli, offizieller Reifenpartner von BOSS GP ab der Saison 2017.

BOSS GP bietet privaten Fahrern mit Formel 1, GP2, Auto GP, Superleague sowie IndyCar und Champ Cars die Möglichkeit, diese im Wettbewerb einzusetzen. Dabei kommen Fahrzeuge der Hersteller Toro Rosso, Jaguar, Benetton sowie Williams, Dallara oder Panoz zum Einsatz.

Mit dem Pirelli Support während der Events wird die Österreichische Firma Hollerweger Motorsport aus Timelkam beauftragt sein. Das motivierte Team um Michael Hollerweger, welcher selbst jahrelange Rennerfahrung hat, ist mit den Anforderungen bestens vertraut und optimal auf diese Aufgabe vorbereitet.

Alle Informationen zum neuen Reifenpartner von BOSS GP gibt es auf deren offizieller Website: www.pirelli.com.

Mehr: Press Release – BOSS GP – PIRELLI (ger).

Vorverkauf für das BOSS GP Rennwochenende 2017 in Zandvoort ist gestartet

Zandvoort Circuit.

Auf sieben Stationen in ganz Europa macht die BOSS GP Meisterschaft 2017 Halt. Den Auftakt macht das Rennen am legendären „Hockenheim-Ring“ in Deutschland vom 21. bis 23. April 2017. Das zweite Rennen wird anschließend am 21. und 22. Mai 2017 in Zandvoort (Niederlande) im Rahmen des „Jumbo Familie Racedagen ‚driven by Max Verstappen“ stattfinden.

Das zweite Saisonrennen der BOSS GP Saison 2017 wird ein wichtiger Teil des „Jumbo Familien Renntags“ mit einem starken Line-Up sein. So wird u.a. Max Verstappen, Formel 1-Fahrer für das Red Bull Racing Team 2017, verschiedene High Speed Demonstrationen mit einem Formel 1 Boliden vorführen. Es ist die einzige Möglichkeit, den Holländer in diesem Jahre in seinem Formel 1-Wagen in den Niederlanden fahren zu sehen.

Der Vorverkauf für den „Jumbo Familie Racedagen ‘driven by Max Verstappen“ startete am vergangenen Dienstag, den 7. März 2017. Wir möchten darauf hinweisen, dass laut Veranstalter für die Haupttribüne nur eine begrenzte Anzahl an Karten im Vorverkauf erhältlich sind. Alle weiteren Informationen zu den Tickets für die Veranstaltung gibt es hier: www.cpz.nl/en/events/jumbo-familie-racedagen#event-tab-ticket-info. Der offizielle Kartenvorverkauf ist unter diesem Link erreichbar: www.cpz.nl/en/events/jumbo-familie-racedagen#event-tab-tickets.

Impressionen vom BOSS GP Rennen auf dem “Zandvoort Circuit” aus dem Jahr 2014 gibt es in unserer Galerie hier: bossgp.com/gallery/zandvoort-masters-of-formula-3/.

Vorverkauf für BOSS GP 2017 Auftaktrennen in Hockenheim läuft

Hockenheim Historic 2016.

Auf sieben Rennstrecken in ganz Europa wird die BOSS GP 2017 Rennserie ausgetragen. Das Auftaktrennen wird im Rahmen des „Bosch Hockenheim Historic 2017“ vom 21. bis 23. April stattfinden. Dabei wird BOSS GP eines der absoluten Highlights der dreitägigen Rennsportveranstaltung mit umfangreichem Programm sein, welches die Fans, Zuschauer und Fahrer sowohl beeindrucken als auch faszinieren wird.

Zehn Rennserien auf dem legendären Hockenheimring in Baden-Württemberg werden beim „Hockenheim Historic“ ausgetragen, angeführt vom ersten Saisonrennen der BOSS GP Meisterschaft, bieten den Zuschauern und Motorsportfans, insbesondere den Fans historischer Rennwagen, eine einzigartige Show. Ein attraktives Rahmenprogramm sowie die Möglichkeit, Zugang zu den Boxen zu erhalten, machen das „Bosch Hockenheim Historic 2017“ zu einer Pflichtveranstaltung für jeden Motorsport-Liebhaber.

Der Vorverkauf für das „Bosch Hockenheim Historic 2017“ ist bereits in vollem Gang. Mehr Informationen und Details zur gesamten Veranstaltung gibt es hier: www.hockenheim-historic.de/en. Der offizielle Online-Vorverkauf ist unter diesem Link zu finden: www.eventimsports.de/ols/hockenheimring.

Impressionen vom BOSS GP Championship Rennen 2016 in Hockenheim gibt es in unserer Galerie hier: bossgp.com/gallery/hockenheim-historic-2016.

Anmeldung für die BOSS GP 2017 Saison endet diese Woche

Hockenheim Historic 2016.

Purer Motorsport, Lautstärke und Geschwindigkeit – die BOSS GP Saison 2017 verspricht auch in diesem Jahr großartige Motorsportrennen, die eine einmalige Rennatmosphäre sowohl für Fans und Zuschauer als auch für die Fahrer der Big Open Single Seater bietet. In sieben Rennen, die in ganz Europa mit Stationen in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, der Tschechei und Italien ausgetragen werden, wird der BOSS GP Champion 2017 ermittelt. Die Anmeldungen für die anstehende Saison laufen gegenwärtig auf Hochtouren. Die Anmeldefrist endet am Sonntag dieser Woche, am 12. März 2017.

Zahlreiche Fahrer des BOSS GP Championats 2016 werden auch 2017 an der Meisterschaft teilnehmen. Zudem werden wir weitere bekannte Gesichter auf der Rennstrecken wiedersehen ebenso wie einige Newcomer. Spannung und Vorfreude auf die BOSS GP Saison 2017 steigen nicht nur aus diesem Anlass tagtäglich.

Fahrer, die an der BOSS GP Meisterschaft 2017 teilnehmen möchten, müssen sich über die BOSS GP Website registrieren: http://bossgp.com/registration. Anmeldeschluss ist am kommenden Sonntag, den 12. März 2017. Egal, ob für die Teilnahme an der kompletten Rennserie oder nur für ausgewählte, einzelne Rennen – die Registrierung ist obligatorisch und muss vorher erfolgen. Sie ist Grundlage dafür, an der BOSS GP Meisterschaft 2017 teilzunehmen. Wir freuen uns auf Euch und über jeden Einzelnen, der Teil der BOSS GP Saison 2017 wird.